neue Medien

 

Die Uhrschule verfügt über einen Computerraum sowie einen zusätzlichen Computer in jedem Klassenraum.

 

Jede Klasse verfügt zudem über sechs iPads, die jederzeit in Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeit eingesetzt werden können. Desweiteren haben wir einen iPad-Wagen ausgestattet mit einem Klassensatz iPads, so dass individuell jedes Kind einer Klasse zeitgleich mit einem Tablet arbeiten kann.

In unserem Stundenplan ist eine Computer/Tabletstunde fest verankert.

An der Uhrschule werden damit, wie in den neuen Lehrplänen vorgesehen, im schulinternen Curriculum die Anforderungen des Medienkompetenzrahmens NRW umgesetzt.

 

Interaktive sowie Non-touch Displays ergänzen unsere mediale Ausstattung. Da wir aus pädagogischen Gründen der Meinung sind, noch nicht auf die Kreidetafeln komplett verzichten zu wollen, ist in jedem Klassenraum hinter der Kreidetafel ein Display angebracht.

Diese werden unter anderem genutzt, um Arbeitsaufträge, Lerninhalte und Arbeitergebnisse medial aufzubereiten und darzustellen, um den Kindern so weitere Lernzugänge zu ermöglichen.

 


Programmieren und Robotik

 

In den neuen Lehrplänen ist das Programmieren in der Grundschule ein fester Bestandteil. Der Blue Bot ist ein kleiner Roboter, mit dem man Grundschulkinder einen einfachen Zugang zu Themen wie Robotik, Programmieren und digitale Technologien ermöglichen kann.

An der Uhrschule haben wir einen Klassensatz dieser Roboter, mit dem sich die Kinder diesen Themen bereits ab dem ersten Schuljahr nähern können.